Wer sind wir?

Übungszeiten

Kursprogramm

Ablauf der Kurse

Weitere Angebote

Infos & Kontakt

Impressum

Datenschutz



Rheinstr. 45-46
2. HH · Haus 4 · 3. Etage
12161 Berlin-Friedenau
U 9 Walter-Schreiber-Platz
S 1 Feuerbachstraße


Christine Paterok

Geburtsjahrgang 1938, verheiratet, drei erwachsene Kinder. Von 1970 bis 2006 als Rechtsanwältin in eigener Praxis mit dem Schwerpunkt Familien- und Scheidungsrecht tätig. Spirituelle Praxis seit 1985; zunächst vornehmlich in der christlichen Tradition mit Exerzitien und Kontemplation, seit 1986 auch im Zen bei P. Lasalle SJ.

1987 lernte ich Kontemplationslehrer und Zen-Meister (Koy-un Roshi) Pater Willigis Jäger OSB kennen. Er übernahm ab 1987 meine Ausbildung und ernannte mich 1991 zur Kontemplationslehrerin mit dem Auftrag, in Berlin eine Kontemplationsgruppe zu gründen und Kontemplation verantwortlich weiterzuführen.
Seit 1991 leite ich eine Gruppe in Berlin-Charlottenburg im Forum der Jesuiten und habe seit 1993 bis zur Schließung des Hauses 2003 regelmäßig drei- bis viermal jährlich Wochenenden und Kurse im Haus Maria Frieden in Berlin-Kladow gehalten.

Ich war Mitglied der WSDK (Würzburger Schule der Kontemplation) seit ihrer Gründung, bin heute Mitglied der WFDK (Würzburger Forum der Kontemplation) und gehöre außerdem als Kontemplationslehrerin der Linie von Willigis Jäger „Wolke des Nichtwissens“ an.
Gleichzeitig ging seit 1991 meine Ausbildung zur Zen-Lehrerin bei Willigis Jäger weiter. Nach Abschluss der Koan-Schulung und Überprüfung durch den Leiter der Sanbô-Kyôdan-Schule Yamada Ryôun Roshi ernannte mich Willigis Jäger im Februar 1998 zum Assistant teacher im Zen.
Seit Sommer 1998 gab ich regelmäßig im Haus der Stille in Berlin-Wannsee bis zur Schließung des Hauses im Jahre 2010 Einführungen und Wochenenden im Zen. Als 2004 unser Berliner Zentrum „Raum für spirituelle Wege – Zen und Kontemplation“ gegründet wurde, setzte mich Willigis Jäger mit Zen-Lehrer Alexander Poraj als spirituelle Leitung ein. In dieser Funktion stehe ich ununterbrochen bis heute zusammen mit Paul Düren und Juanita Werner.
Nachdem mich Willigis Jäger zur Zen-Lehrerin autorisiert hat und ich der Gemeinschaft der Lehrenden der Zen-Linie „Leere Wolke“ angehöre, biete ich verstärkt Zen-Übungstage und Zen-Sesshins sowohl in unserem „Raum für spirituelle Wege“ als auch im Kloster Regina Martyrum in Berlin und einmal jährlich im Kloster Maria Laach in der Eifel an.
Neben der seit 1991 bestehenden Montagsgruppe der Jesuiten leite ich seit Oktober 2012 auch die Freitagsgruppe im „Raum für spirituelle Wege“ und begleite Menschen auf ihrem Kontemplations- bzw. Zen-Weg.
Für ein persönliches Gespräch stehe ich jederzeit zur Verfügung.

Weitere Kurz-Porträts der spirituellen Leitung:

Zurück zur Startseite: